IT-ZVG goes SOA

IT-ZVG goes SOA

30.11.2009 in Jura & Lehre, Media & More

Die Verfahrenspflegestelle IT-ZVG wird für die Justiz NRW erproben, welche Potenziale in der Entwicklung von Rich Internet Applications auf der Basis serviceorientierter Architekturen (SOA) stecken.

Nachdem wir die konzeptionellen Arbeiten zu einem Redesign des Fachverfahrens im Herbst 2009 weitgehend abgeschlossen haben, geht es nun an die Implementierung.

Zum Einsatz kommen folgende Komponenten:

  • Backend: Oracle-DB
  • Middleware: Oracle BI Publisher / Adobe ColdFusion
  • Frontend: Internet-Explorer / Adobe FlashPlayer 10

Das Entwicklerteam hat sich bereits seit Anfang 2009 unter meiner Leitung intensiv mit der Software-Entwicklung von Adobe-Flex-Anwendungen beschäftigt und nun die ersten Programmierabschnitte, u.a. eine Control-Bibliothek, fertiggestellt. Dabei hat es sich als gute Entscheidung erwiesen, bereits den neuen FlashBuilder 4 als Nachfolger des FlexBuilder 3 zu verwenden. Auch wenn es sich noch um eine Betaversion der wie bisher auf Eclipse basierenden Entwicklungsumgebung handelt, sind die neuen Funktionalitäten echte Zeitsparer: Beispielhaft seien hier nur der Assistent zur automatisierten Service-Anbindung und der Getter/Setter-Generator genannt.

Mehr zum neuen FlashBuilder 4 lesen Sie in meinem Artikel Was ist neu im FlashBuilder 4?.

Im Frühjahr 2010 soll eine Showcase-Installation einen ersten Eindruck vom neuen IT-ZVG-Fachverfahren vermitteln.

Tags: , ,

Copyright © 2009-2017 by multimedia and more - - Impressum - powered by WordPress - Portfolio Theme deGusto by ThemeShift.com.